Fachtag Awareness & Diversity Online

Awareness und Safer Space(s) sind in einer diversen und bunten Gesellschaft unablässig. V.a. auch die Clubkultur lebt von Diversität. Unser Ziel, Veranstaltungen zu Orten machen, an denen sich alle Menschen sicherer fühlen können, kann nur gemeinsam umgesetzt werden – von Gästen wie auch Veranstaltenden und Künstler*innen.Für Interessierte wird es am 04.09.2021 ein kostenloses Online-Programm geben:

10:00 Uhr: Awareness – Eine Einführung (Safe The Dance)

11:30 Uhr: Workshop: Mindestanforderungen an ein barrierefreies Event (Itje Kleinert, Initiative Barrierefrei Feiern)

Die Teilnahme ist kostenlos; zur Anmeldung hier entlang

 


 

Wir haben uns dazu entschlossen den Fachtag Awareness & Diversity am 04.09.2021 im Feierwerk zu verschieben. Denn wir brauchen die vereinten Kräfte, um dieses wichtige Thema zusammen anzugehen. Veranstalter*innen, Kulturschaffende und andere Akteur*innen der Branche kämpfen immer noch mit Existenzängsten und unsicheren Zukunftsperspektiven, daher wollen wir der Branche mit den aktuell angekündigten Entwicklungen (Stand 31.08.), die Möglichkeit geben, sich mit diesen auseinanderzusetzen, um dann erst im Anschluss gemeinsam an nächsten Schritten zu arbeiten. Denn ohne Clubkultur lässt sich schwer über Verbesserungsbedarfe in dieser sprechen.Wir bitten um Euer Verständnis und hoffen, dass wir gemeinsam mit Euch im nächsten Jahr einen größeren und spannenden Fachtag Awareness & Diversity veranstalten können.Für den Fachtag gekaufte Tickets können bei München Ticket zurückgegeben werden.

PROGRAMM (VERSCHOBEN)

09:30 – 10:00 Get in, Community Frühstück (vegan)

10:00 – 11:00 Awareness – eine Einführung (Safe The Dance)

11:15 – 12:45 Workshop Runde 1 (drei Workshops parallel)

  • Diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Kommunikation (Marion Schmidt VpBY)
  • Bystander & Allyship Training (Safe the Dance)
  • Mindestanforderungen an ein barrierefreies Event (Itje Kleinert, Initiative Barrierefrei Feiern)

12:45 – 13:45 Mittagspause Lunch 1

13:45 – 15:15 Workshoprunde 2 (Wiederholung vom Vormittag)

15:15 – 16:00 Nachmittagspause Lunch 2

16:00 – 17:00 Round Table: Umgang mit Hatespeech und sexualisierter Gewalt

16:00 – 17:00 Round Table: Was kann die Stadt und ihre Akteur*innen für mehr Diversität und Awareness tun (AKIM, MoNa, VDKM)

16:00 – 17:00 Labor: Inklusions & Diversity Rider (Safe the Dance)

17.00 – 17.30 Nachmittagspause

17:30 – 19:30 Rassismus, Critical Whiteness & Privilegien (Pia Chojnacki)

19:30 – 22:00 informeller Teil, Möglichkeit zum Networking, Ausklang.

ALLGEMEINES

Der Fachtag findet am 04. September im Feierwerk statt, Beginn ist um 09:30 Uhr und Ausklingen wird der Fachtag abends ab 19:30 Uhr mit einer Möglichkeit des informellen Austauschs.

TICKETS

Das Ticket beinhaltet den Eintritt zum Fachtag sowie Getränke und veganes Essen. Wir wollen bei diesem wichtigen Thema niemanden ausschließen und bieten deshalb gestaffelte Tickets an:
– Firmen, Betriebe & Institutionen (25 Euro p. P.)
– Privatpersonen, Vereine & Kollektive aus dem DIY-Bereich (10 Euro p. P.).
– Sollte jemand auch das nicht bezahlen können schreibt eine E-Mail an info@safethedance.de, dann finden wir zusammen eine Lösung.

Tickets gibt es über München Ticket, insgesamt gibt es nur 100 Tickets – schnell sein lohnt sich.

Informationen zur Barrierefreiheit:
Die Veranstaltungsräume sind ebenerdig und ohne Stufen zugänglich. Lediglich ein Workshopraum ist nur über Treppenstufen erreichbar, wir bemühen uns aber, durch ein Durchwechseln der Workshop-Räume allen Besucher*innen die Möglichkeit zu geben, die Workshops ihrer Wahl besuchen zu können. Rollstuhlgerechte Sanitäranlagen sowie Behindertenparkplätze sind vorhanden. Sollte der Besuch der Veranstaltung mit Hörbeeinträchtigung geplant sein, bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme via info@safethedance.de.

Der Fachtag wird von der Feierwerk Fachstelle Pop in Zusammenarbeit mit Safe The Dance durchgeführt und unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem VPBy und dem VDMK.

Schirmherrin: Kathrin Habenschaden

Bitte beachtet die aktuellen Corona-Regelungen vor Ort. Mehr Infos findet ihr hier.